Feuchtemessung – Vom Sensorelement bis zum Feuchtemesser

Die Sensortechnologie ist ein kritischer Faktor in der Öl- und Gasbranche. Kontinuierliche Überwachung und präzise Messungen sind essenziell, um unerwartete Ausfälle und Wartungen zu minimieren. Sensoren in diesem Bereich müssen äußerst genau, verlässlich und sicher sein, vor allem im Erdgas-Bereich.

Mit einem Anteil von knapp 25% stellt Erdgas in Europa nach wie vor einen wichtigen Energieträger dar, der insbesondere zum Heizen, zur Warmwasseraufbereitung, aber auch zur Stromerzeugung und in der Industrie eingesetzt wird.

Der Transport von Erdgas erfolgt über weite Strecken mittels Rohrleitungen. Um den Rohrleitungsdurchmesser gering zu halten wird das Gas dabei auf bis zu 70 bar verdichtet und bis zum Endkunden wieder auf einige Millibar entspannt. Mit dem kombinierten Taupunkt- und Temperatursensor EE300Ex mit ATEX-Klassifizierung liefert E+E Elektronik ein bewährtes und hochstabiles Messgerät zur bedarfsgerechten Steuerung und Energieoptimierung in Erdgasdruckregelanlagen.

Produkte

Eigensicherer Feuchte und Temperatur Messumformer für Industrieanwendungen

Feuchte und Temperatur Messumformer für eigensichere Anwendungen

Messung von Feuchte und Temperatur in explosionsgefährdeten Bereichen für Gas und Staub. Erfüllt die Klassifizierungen für Europa (ATEX), International (IECEx) und USA / Kanada (FM).

HTS801

Feuchte- und Temperatursensor für Anwendungen mit hoher Feuchte und chemischer Belastung

High-end Feuchte- und Temperatursensor für genaue und langzeitstabile Messungen in anspruchsvollen Industrieanwendungen von -80 °C bis 180 °C und 300 bar.

LinkedIn Logo