Sie haben Fragen zu unseren Produkten?
2018

E+E Elektronik wird nach dem neuen Automotive-Standard IATF 16949:2016 zertifiziert. Damit wird bestätigt, dass das Qualitätsmanagementsystem des Unternehmens weiterhin die hohen Anforderungen der Automobilindustrie erfüllt.

 

2015Das E+E Kalibrierlabor erhält vom International Bureau of Weights and Measures (BIPM) die Genehmigung, auf seinen BEV/E+E Kalibrierzertifikaten das CIPM MRA Logo (International Committee for Weights and Measures - Mutual Recognition Arrangement) zu führen.

Neubau eines modernen Büro- und Entwicklungsgebäudes am Firmenstandort in Engerwitzdorf/ Österreich.
 
2014E+E eröffnet ein technisches Büro in der VR China / Guangzhou.
 
2013

E+E Elektronik wird mit dem Quality Austria Award für 20 Jahre ISO 9001 Zertifizierung ausgezeichnet.

ÖKD-Akkreditierung des E+E Kalibrierlabors für die Messgröße Druck.
 

2012E+E Elektronik erhält den Oberösterreichischen Wirtschaftspreis „Pegasus“ in der Kategorie Unternehmen 50-249 Mitarbeiter.
 
2011Erweiterung des ÖKD-Kalibrierlabors um die Messgrößen Kontaktthermometrie und Luftströmung (Durchfluss)

E+E wird mit der Bereithaltung des Nationalen Etalons für Luftgeschwindigkeit für Österreich beauftragt.
 
2010E+E eröffnet eine Niederlassung in den USA

2008Bauliche Erweiterungen schaffen zusätzlichen Raum für das staatlich akkreditierte Kalibrierlabor, neue Fertigungsflächen und ein vollautomatisches Lager-Shuttle.

E+E eröffnet ein technisches Büro in Italien.

2007E+E eröffnet eine Niederlassung in Korea

2004E+E wird mit der Bereithaltung des Nationalen Etalons für Feuchte für Österreich beauftragt

E+E wird vom Wirtschaftsmagazin "trend" in den Kreis der besten 25 Arbeitgeber Österreichs gewählt

E+E eröffnet ein technisches Büro in der VR China in Shanghai

2003  E+E eröffnet ein technisches Büro in Frankreich.

E+E erringt die oberösterreichische Unternehmensauszeichnung "Arbeitsplätze durch Innovation".

2002
 
E+E Elektronik wird Klimabündnisbetrieb.

Das Unternehmen führt ein Umweltmanagement-System ein und wird nach ISO 14001 zertifiziert.

Erweiterung des ÖKD-Kalibrierlabors um die Messgröße Temperatur.

Zertifizierung nach ISO 9001:2000

Als eines der ersten Unternehmen in Österreich wird E+E nach der strengen Qualitätsnorm ISO TS16949 zertifiziert

2000Die Sensorproduktion übersiedelt in ein neu errichtetes Reinraumgebäude.
Das ÖKD Feuchte-Kalibrierlabor wird akkreditiert. E+E wird staatlich geprüfte Kalibrierstelle für relative Luftfeuchtigkeit.

 
1999 Eröffnung eines technischen Büros in der VR China in Peking
 
E+E erweitert sein Qualitätsmanagement-System und wird nach VDA 6.1 zertifiziert

1998 Das Unternehmen eröffnet ein technisches Büro in Deutschland

E+E erhält von Landis & Staefa die Auszeichung "Lieferant des Jahres" für

  • höchste Qualität
  • termingerechte Lieferung
  • besten Service
1994Die DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH übernimmt E+E

 
1993E+E Elektronik wird ISO 9001 zertifiziert und führt
Qualitätsmanagement-System ein

 
1990Start der Sensorproduktion

 
1979 bis 1995Dünnschichtprozesse und Assemblierungstätigkeiten für diverse IBM Standorte werden durchgeführt

 
1979Das Unternehmen wird durch die verstaatliche VOEST ALPINE gegründet