Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Die Historie von E+E Elektronik geht Hand in Hand mit der Entwicklung hochgenauer Feuchtemessgeräte. Basis ist eine fundierte, laufende Grundlagenentwicklung im Bereich der Sensor- Dünnschichttechnologie, der Auswerteelektronik der Feuchtemesstechnik und Justage.

Produktbereich

Feuchtemesskompetenz bei E+E Elektronik

Die Fertigung von Feuchtesensoren in Dünnschichttechnologie begann 1990, diese finden sich auch in der umfangreichen Palette von E+E Feuchte-, Taupunkt- und Ölfeuchtemessgeräte wieder. Wichtiger Fixpunkt während der gesamten Technologiehistorie ist das Bekenntnis zu einer strikten Qualitätspolitik die in einer Qualifizierung nach ISO9001:2008 und ISO TS 16949:2009 dokumentiert ist.

Die Fertigung erfolgt in modernsten Reinräumen und Fertigungshallen am Hauptsitz von E+E in Engerwitzdorf, Österreich.

Die hohe Reputation des E+E Kalibrationslabors spiegelt sich in der Vergabe des Österreichischen Standards für Feuchte und Luftgeschwindigkeit wider. Zusätzlich ist das E+E Kalibrierlabor für Durchfluss, Temperatur, CO2 und Druck akkreditiert.

Produkte für Feuchtemessung

Das E+E Produktportfolio umfasst Feuchtemessgeräte für zahlreiche Anwendungsfälle. Große OEM Kunden aus der Automobilindustrie vertrauen auf E+E Feuchtesensoren. Feuchte-, Taupunkt- und Feuchte-in-Öl-Messumformer zur Prozesssteuerung sind in einem industriellen, robusten Design erhältlich. Andere Feuchtemessumformer sind optimiert für anspruchsvolle Klimatechnik, Meteorologie oder kosteneffiziente Gebäudeautomation.

OEM Messumformer, Fühler und Module sind auf spezifischeKundenanforderungen zugeschnitten. Das Produktspektrum von E+E wird durch Handmessgeräte, Datenlogger und Funksensoren abgerundet.

Ein Feuchtekalibrator auf Basis eines 2 Druck - 1 Temperatur-verfahrens bietet einzigartige Genauigkeit und Geschwindigkeit. Unabhängig von der Umgebungstemperatur, kann dieser sowohl für Labor-und Vor-Ort-Kalibrierung verwendet werden.