EE260

Beheizter Feuchte- und Temperaturfühler für die Meteorologie

Der EE260 Feuchte- und Temperaturfühler mit beheiztem Feuchtesensorelement und Fühlerheizung liefert auch bei Hochfeuchte exakte und zuverlässige Messergebnisse.

Jetzt anfragen

Messleistung

Der EE260 Feuchte- und Temperaturfühler verfügt über ein duales Heizsystem (Sensorelement- und Fühlerheizung). Dadurch wird Kondensation am rF-Sensorelement, am Fühlerkopf und der Filterkappe verhindert. Der Messfühler liefert daher auch bei permanenter Hochfeuchte exakte und zuverlässige Messergebnisse.

Ein weiterer Vorteil des dualen Heizsystems ist die sehr kurze Ansprechzeit und eine schnelle Erholung nach Kondensation.

Das E+E Sensor-Coating verbessert die Langzeitstabilität und Lebensdauer in staubiger und korrosiver Umgebung.

Kompakt und robust

Das innovative Gehäusedesign des EE260 vereint einen beheizten Feuchtemesskopf und ein Temperatursensorelement in einem einzigen Fühler.

Durch die kompakte Bauform ist der Messfühler mit handelsüblichen rotationssymmetrischen Sensor-Schutzhütten kompatibel.

Das robuste IP67 Gehäuse aus UV- und hitzebeständigem Elastomer schützt die innenliegende Elektronik vor Umwelteinflüssen und mechanischer Beschädigung.

Analog und digital

Der EE260 Messfühler stellt die Messdaten gleichzeitig auf zwei frei konfigurierbaren Spannungsausgängen und über die RS485-Schnittstelle (Modbus RTU) zur Verfügung.

Anhand der gemessenen Feuchte- und Temperaturwerte berechnet der EE260 weitere feuchtebezogene Messgrößen wie Taupunkttemperatur, absolute Feuchte oder Mischungsverhältnis.

Typische Anwendungen

  • Meteorologie-Wetterstationen
  • Wetterwarnsysteme (Straßenverkehr, Flughäfen)
  • Erkennung von Vereisungsgefahr

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?
Gerne. Wir freuen uns über Ihre Anfrage!

Sensorschutz durch E+E Coating

Das von E+E entwickelte Sensorcoating ist eine hygroskopische Schutzschicht auf den Sensoren, sowie deren Anschlüssen und Lötstellen. Das Coating verlängert die Lebensdauer des Sensors und sorgt für exakte Messergebnisse in korrosiver Umgebung (Salze, Off-Shore Anwendungen). Zusätzlich verbessert es die Langzeitstabilität der E+E Sensoren in staubigen, schmutzigen und öligen Anwendungen indem es Streuimpedanzen verhindert, die durch Ablagerungen auf der aktiven Sensorfläche oder den elektrischen Anschlüssen verursacht werden.

Key Features EE260

  • Ausgezeichnete Messleistung und hohe Genauigkeit im Hochfeuchtebereich
  • Beheiztes rF-Sensorelement und beheizter Fühlerkopf
  • Integriertes T-Sensorelement
  • Kurze Ansprechzeit und schnelle Erholung nach Kondensation
  • E+E Sensor-Coating zum Schutz vor Verschmutzung und Korrosion für hervorragende Langzeitstabilität
  • Kompaktes, robustes Gehäuse mit Schutzklasse IP67
  • Zwei frei konfigurierbare Spannungsausgänge
  • RS485-Schnittstelle mit Modbus RTU Protokoll
  • Berechnung aller relevanten feuchtebezogenen Messgrößen
  • Kompatibel mit rotationssymmetrischen Sensor-Schutzhütten

Technische Daten EE260

  • 0...100% rF

    Messbereich - Feuchte
  • ±1,3% RH

    Genauigkeit - Feuchte
  • -60...60 °C

    Messbereich - Temperatur
  • analog: 0,15 °C
    digital: 0,1 °C

    Genauigkeit - Temperatur
  • RS485 mitModbus RTU

    Digitale Schnittstelle
  • 0-1/2.5/5/10V

    Analogausgang
  • 7 - 30 V DC

    Versorgung

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?
Gerne. Wir freuen uns über Ihre Anfrage!

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?